Wir suchen noch fleißig Unterstützer und Sponsoren.

Wer Colin unterstützen will darf gerne auf den folgenden LINK drücken ;-)

KLICK

35. ADAC Actronics Rallye Sulingen 2024

Ausfall durch Unfall in WP11

Bericht folgt

59. ADAC RALLYE ERZGEBIRGE 2024

Für Colin die erste Rallye Erzgebirge. Mit 15 Klassenkonkurrenten, die zum größten Teil schon Erfahrungen bei dieser Rallye haben, war das Motto: Locker herangehen und Erfahrungen sammeln.

 

Kurz und knapp:

WP1

Mit der falschen Reifenwahl trotzdem die 2. Klassenzeit mit nur 1.2 Sekunden Rückstand

 

WP2

Bei noch feuchten Bedingungen und Trockenreifen konnten Colin und Jonas nochmals die 2. Klassenzeit fahren. Diesmal nur mit 0.3 Sekunden Rückstand

 

WP3

Hier passte die Reifenwahl mit der ersten Bestzeit in der DRM2 mit 5.2 Sekunden Vorsprung. Gleichzeitig Übernahme der Gesamtführung der DRM2 mit 19.1 Sekunden.

Bei der Verbindungsetappe bemerkten die Beiden leider laute Geräusche aus dem Bereich Getriebe. 

 

WP4

Mit der Anweisung kein Launch Start zu machen und öfters die Kupplung zu benutzen fuhren sie behutsam die WP zu ende. 

Trotzdem die 3. Klassenzeit und Ausbau der Gesamtführung DRM2 auf 19.5 Sekunden

Im Service wurde dann eine Beschädigung an der Endübersetzung festgestellt. Der Fiesta war soweit noch fahrbar jedoch gab es große Sorge das sich Bruchstücke in den Gangrädern festsetzen und so noch mehr zerstören. Die Entscheidung wie es weitergeht wurde auf Samstag nach einer weiteren Getriebeölspülung vertagt.

 

WP5

Gemeinsam wurde entschieden weiterzumachen. Behutsam wurde der Fiesta über die WP getragen. Mit der 5. Gesamtzeit verloren Colin und Jonas nur 4.5 Sekunden und behielten die Gesamtführung mit 15 Sekunden Vorsprung.

 

WP6

Falsche Reifenwahl. Mit einem Verlust von 19,2 Sekunden auf Tom Kässer musste die Beiden die Gesatführung abgeben.

Zum Glück konnte im folgenden Service das fehlende Zahnradstück gefunden und entfernt werden.

 

WP7

Da sich die Geräusche im Getriebe nicht verschlechterten oder veränderten war ab jetzt wieder Attacke angesagt.

Belohnt wurde es mit einer weiteren DRM2 Bestzeit. Der Rückstand auf Tom betrug nur noch 3,2 Sekunden.

 

WP8

 Erneute DRM2 Bestzeit und wieder knappe Übernahme der Gesamtführung mit 1,0 Sekunden Vorsprung.

 

WP9

Husarenritt von Colin und Jonas im Regen. 13,8 Sekunden  schneller als Tom und Stephan. Dadurch wieder ein Vorsprung von fast 15 Sekunden in der Gesamtwertung DRM2

 

Leider auf dem Weg zur WP10 kamen die Warnmeldungen bezüglich der Bordspannung. Zwar konnten die Beiden noch bis zur WP10 fahren aber dort fiel sie Spannung unter 9 Volt und der Fiesta wollte nicht mehr starten.

Damit, wie bei der Rallye Saarland Pfalz 2023, wieder ein technisch bedingter Ausfall in Führung liegend. 

 

Herzliche Glückwunsch an Tom und Stephan.

 

Jetzt gibt es erstmal etwas Arbeit am Fiesta. Als Ziel bleibt aber die Teilnahme an der Rallye Sulingen.